Der vermeintliche Favorit verlor gegen eine clever agierende Mannschaft

FSG Biebertal – TSV Rödgen 0:2 (0:1): Der vermeintliche Favorit verlor gegen eine clever agierende Mannschaft aus Rödgen 2:0, wobei der Sturmlauf der FSG Biebertal in der zweiten Halbzeit nicht belohnt wurde. Völlig zurecht erzielten die Gäste durch Nico Siguda nach 13. Minuten die verdiente 1:0 Führung. Mit diesem Ergebnis verabschiedeten sich beide Mannschaften in die Katakomben und tankten neue Kraft für die zweite Hälfte. Die FSG Biebertal, die nach dem Wiederanpfiff auf das Tor zum 1:1-Remis drängten, mussten auf die gefährlichen Konter des TSV Rödgen aufpassen. Eben einer dieser Konter machte den Deckel drauf. Maximilian Fett traf zum 2:0-Endstand. Die FSG Biebertal musste sich letztlich vorwerfen lassen, der Favoritenrolle nicht gerecht geworden zu sein und gegen Rödgen nicht zwingend genug agiert zu haben. *Quelle: Fupa.net